Startseite 
Sprache auswählen
 Mein Taubenreuther

Toyota Land Cruiser J100: Seilwindenstoßstange, Heckstoßstange, Flankenschutz, Differenzialsperren, Snorkel, Schubladen, Dachträger, Fahrwerk


Dieser Land Cruiser J100 war bereits mehrfach in unserer Werkstatt in Anthering. Mittlerweile ist er "so gut wie komplett" und entspricht wohl einem fahrenden TAUBENREUTHER Katalog.

ARB Seilwindenstoßstange mit WARN Zeon 12-S

Die "Saharabar" von ARB ist eine äußerst robuste Stahlstoßstange mit Seilwindenaufnahme. Für diesen J100 wurde sie in silbergrau lackiert, ab Werk wird sie in dunklem grau geliefert. Als Seilwinde wurde dieZEON 12-S von WARN gewählt, diese zieht bis zu 5400 kg und hat ein serienmäßiges Kunststoffseil. Damit die Winde immer gut erreichbar ist, wurde das Nummernschild mit einem hochklappbaren Halter befestigt. Außerdem wurde die Saharabar mit dem optionalen Nebelscheinwerferkit kombiniert.

ARB Heckstoßstange

Am Fahrzeugheck wurde ebenfalls eine (lackierte) ARB Stoßstange montiert. Die darin integrierte 2 Zoll Aufnahme wurde außerdem mit einem abnehmbaren Adapter und Anhängerkugel kombiniert.

ARB Flankenschutz / Trittbretter

Im Gelände wird der J100 jetzt durch den ARB Flankenschutz mit Aluriffel-Trittbrett geschützt. Gleichzeitig wird das Ein- und Aussteigen, sowie das Hantieren am Dachträger, erleichtert.

ARB Differenzialsperren

Um bei schwierigen Bodenverhältnissen das Druchdrehen eines Rades, und damit verbundenes Nicht-mehr-Weiterkommen, zu verhindern, wurden sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse ARB Differenzialsperren montiert. Für den nötigen Druck wurde der Standard Kompressor von ARB verbaut. Auf Knopfdruck können nun die Sperren zugeschaltet werden - und schon geht es weiter.

SAFARI Snorkel

Zur dauerhaften, kühlen, Luftversorgung des Motors wurde ein SAFARI Snorkel montiert. Der sogenannte AirRam am oberen Abschluss verhindert das Eindringen von Wasser in den Luftfilter auch bei starkem Regen.

ARB Schubladen

Mit ARB Schubladen lässt sich das Raumangebot im Kofferraum des Land Cruisers J100 optimal ausnutzen. Bei dem hier vorgestelltem Fahrzeug haben wir links eine Schublade mit Auszug und rechts eine Schublade mit einem optionalen Ausziehtisch aus Edelstahl eingebaut.

Auf den Auszug der linken Seite wurden noch Airline Schienen angebracht, somit können viele weitere Dinge, wie Kühlbox, Transportkisten oder Gepäcktaschen, sicher befestigt und transportiert werden.

Die passgenau gefertigten Seitenteile für den J100 sind abnehmbar, der Platz darunter kann ebenfalls als Aufbewahrungsfläche genutzt werden.

RHINO-RACK Dachträger

Auch der Raum am Dach dieses Land Cruisers J100 kann nun genutzt werden. Wir haben eine Pioneer Plattform mit Backbone-Schienen montiert. Die Backbone Schienen werden fahrzeugspezifisch gefertigt und sind daher ideal der Dachform angepasst. So lässt sich der Dachträger auch bei Fahrten im Gelände voll ausnutzen, und darüber hinaus sieht das Ganze auch optisch ansprechend aus. Die Pioneer Plattform wurde außerdem mit einer kurzen Reling und einem Windschutz vorne ergänzt.

Fahrwerk

Zum Ausgleich für das erhöhte Gewicht (Seilwinde, Heckstoßstange, Schubladen, Stauraum am Dachträger...) bekam der Land Cruiser außerdem ein neues Fahrwerk. Dabei wurden verstärkte OME Drehstäbe an der Vorderachse und OME Federn an der Hinterachse jeweils mit KONI Raid Stoßdämpfer kombiniert. Mit dem Fahrwerk liegt der J100 nun auch um ca. +50 mm höher. Das Fahrverhalten ist straffer und das Einsinken speziell bei beladenem Heck und im Anhängerbetrieb ist nun minimiert.

Typisierung

Selbstverständlich haben wir auch diesen Land Cruiser zur Typisierung der Landesregierung vorgestellt. Nun kann der J100 auch im Bereich der StVO legal genutzt werden.