Startseite 
Sprache auswählen
 Mein Taubenreuther

Ford Ranger Wildtrak

Kürzlich konnte in der Taubenreuther Werkstatt in Anthering der Totalumbau eines Ford Ranger Wildtrak fertiggestellt werden.

Der Pickup von Ford bekam an der Front eine ARB Stoßstange mit WARN Zeon 10-S Seilwinde mit einer max. Zugkraft von 4.500kg.

Auch am Heck ist nun eine ARB Stoßstange montiert. Diese wurde noch um eine abnehmbare Anhängekugel mit E4 Prüfzeichen ergänzt.

Auf die Ladefläche kam ein robustes RSI Hardtop aus KFZ Edelstahl mit seitlichen Schiebefenstern. Zum besseren Schutz der Fenster wurden zusätzlich Gitter angebracht (Sonderanfertigung).

Im Hardtop findet auch der Klapptisch von RSI Platz, für Innenbeleuchtung sorgen die 2 LED Leisten von RSI.

Sowohl am RSI Hardtop als auch auf der Fahrzeugkabine wurden Pioneer Gepäckplattformen von RHINO-RACK befestigt, jeweils mit den Abmessungen 1.528x1.376mm.

Auf der Gepäckplattform wurde dann noch ein Solarpanel von IBS integriert.

Im Fahrzeug wurden außer der für die Solaranlage nötigen Elektronik außerdem eine Optima Yellow Top Batterie und der Batteriemonitor von IBS eingebaut.

Für Ordnung auf der Ladefläche sorgen die Outback Schubladen von ARB, eine davon mit Auszug. Auf diesem Auszug wurden zusätzlich noch Airline Schienen montiert. So stehen zahlreiche Befestigungspunkte für Kühlschrank, Reisegepäck usw. zur Verfügung. Abnehmbare Front- und Seitenteile zu den ARB Schubladen sorgen für eine durchgehende Fläche.

Für den Einsatz in Ländern, in denen nicht alle 10km eine Tankstelle zu finden ist, wurde ein Long Ranger Ersatztank mit 140 Liter Volumen eingebaut.

Zum Ausgleich für das montierte Zubehör kommt nun ein OME Komplettfahrwerk für mittelschwere Lasten zum Einsatz. Als gewünschter Nebeneffekt liegt der Ford Ranger damit auch ca. 50mm höher.

Um das Fahrzeug möglichst rostfrei zu erhalten wurde ein CouplerTec System XHD montiert.

Für die legale Einsatzmöglichkeit des Fahrzeuges auch hierzulande erfolgte abschließend noch die Typisierung.